.....Willkommen/Welcome/Benvenuti                                                 
                         "Alte Dorfschmiede"  Niederthai           


Münzprägung:

Ein Schmied hat natürlich irgendwie immer mit Metall oder Edelmetallen zu tun.                                          Günther Falkner und seine Frau Barbara haben sich der alten Tradition des Münzprägens angenommen.  Früher wurden Münzen nicht maschinell hergestellt, sondern mit einem sogenannten "Fallhammer".                                                                           

Die beiden besitzen so einen alten "Fallhammer", der nachweislich aus dem 17. Jahrhundert stammt. Mit diesem "Fallhammer" haben sie eine neue Münze kreiirt:              Den " ÖTZITALER"                        Man kann ihn nach wie vor in der "Alten Dorfschmiede" in Niederthai als Souvenier-Anhänger oder auch als Sondermünze prägen.


Münzprägung in Alpenländischer Tracht außerhalb der Werkstatt an einem weiteren Wahrzeichen von Niederthai. Dem "STUIBENFALL"      Höchster Wasserfall Tirol mit 150m Fallhöhe.

                    Sonderprägungen:  Zum Milleniumjahr 2000 


Metalldruckarbeit:  Küchenblock mit eingearbeiteten Wasserbecken.

Verschiedenste Metalldruckarbeiten:  Kupferdruck, Blechverarbeitung. 

  • DSC_2231_1
  • Bilder (14)
  • 20141217_202948_2
  • Neubau 247

 

Die Rechte des gesamten Bildmaterials unterliegen selbstverständlich        der Firma: "Alte Dorfschmiede" 

  Webimpressum nach TDG | Stand 02/2018